MAGMENT Betone verbessern die induktive Energieübertragung durch Ausrichtung des Magnetfeldes in Richtung des Empfängers und Maximierung der übertragenen Energie.

DYNAMISCHES KONTAKTLOSES LADEN ist nun Realität!

 
 
Dynamic wireless charging.png
 

Die Einführung von Elektroautos (EVs) schreitet weltweit voran und rückt die Lade-Infrastruktur in den Fokus.

Länder und Stadtverwaltungen erkennen den Nutzen der Ausstattung öffentlicher Straßen mit bezahlbarer elektrischer Ladeinfrastruktur bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit. Dadurch können elektrisch betriebene Fahrzeugflotten zu günstigen Kosten betrieben werden.

 

Der nächste und endgültige Schritt beim EV-Laden ist das kontaktlose Laden: Es gibt bereits einen weltweit gültigen Standard, der als Schlüsseltechnologie für das autonome Fahren angesehen wird. 

Eine kleine Anzahl von Firmen bieten kommerzielle Lösungen für statisches Laden von Fahrzeugen während des Parkens an.

Das dynamische Laden von fahrenden Fahrzeugen ist jedoch die vielversprechendste Technologie für das kontaktlose Laden

 

Um EVs mit hoher Effizienz kontaktlos laden zu können, ist ein fokussiertes Magnetfeld zwischen Transmitter- und Receiverspulen notwendig, was insbesondere aufseiten der Transmitterspule ausgefeiltes Design und Eigenschaften erfordert. 

 
shutterstock_642511306.jpg

WARUM MAGMENT BETON?

 

Dieser patentierte Werkstoff hat die Eigenschaften eines Betons, was ihn langlebig und vergleichbar mit gegenwärtig verwendeten Materialien für Straßenbeläge macht. Er kann gleichermaßen für statisches und dynamisches Laden genutzt werden. 

 

 

MAGMENT Betone machen die Lademodule so robust wie einen Straßenbelag, wobei der Fahrbahnaufbau seine mechanischen Struktureigenschaften behält.


MAGMENT BETON HIGHLIGHTS

95% ENERGIE ÜBERTRAGUNGS EFFIZIENZ

 
CHARTTTT.png
 

Der Vorteil besteht in den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Lademoduls um die Übertragungs-Effizienz zu maximieren. Das Material kann aufgrund seiner niedrigen Dichte auch für die Empfängerspule im Fahrzeug genutzt werden und reduziert somit deren Gewicht.

In Kombination mit dem von Magment geschützten Metamaterial Magnetfeld-Konzentrator macht es die kontaktlosen Lademodule zu den effizientesten in der Industrie.


UNGEFÄHRLICH FÜR DEN MENSCHLICHEN KÖPER

 
DSGERFD.png
 

Gemäß den Empfehlungen der International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection (ICNIRP 2010), sollten lebende Objekte mit Magnetfeldern geringer als 27 µT beaufschlagt werden.

Das kontaktlose Laden, speziell mit MAGMENT, entspricht diesen Anforderungen und bleibt damit wesentlich unter den Belastungen von elektronischen Artikelsicherungen (EAS) und Metalldetektoren.


 
 

UMWELTFREUNDLICH

a1.png
 
 

Die magnetischen Eigenschaften von MAGMENT werden durch Ferritpartikeln als magnetischer Zuschlagstoff in einer Zementmatrix generiert. 

Diese Partikeln werden aus recyceltem Material der Ferrit-Industrie und der schnell wachsenden Menge an Elektronik-Schrott gewonnen.

Sehr geringer CO2 Fußabdruck

 

 
 

RETROFIT TECHNOLOGIE

dsfwefsc.png
 

Der Beton ist vollständig integrierbar in existierende Straßen, Autobahnen, Haltestellen, Parkplätze, Parkhäuser etc. 

Er ist sehr kostengünstig, wartungsfrei und Vandalismus-sicher.


ERFAHREN SIE MEHR...

 

LAUFENDE PROJEKTE

GreenTec Campus, Deutschland

BRT System Salo, Finnland

BRT System Changzhou, China

Euref Campus Berlin, Deutschland